Jenna

„Langsam zeichnet sich ein Trend bei meinen Freunden und Bekannten ab. Früher oder später kommen die meisten von ihnen nach Bergedorf zurück, entweder aus der ganzen Welt oder aus der Hamburger Innenstadt. Unsere Stadt hat das Beste aus beiden Welten – wir sind Teil einer großen Stadt, leben aber mit einer dorfähnlichen Mentalität, in der die Menschen sich tatsächlich umeinander kümmern. Das ist der Hauptgrund, warum ich nie weg wollte.“

Jennas Familienunternehmen sorgt dafür, dass die Lieferkette von den lokalen Produzenten bis zu den Restaurants reibungslos funktioniert. Dank ihr wird das Restaurant im Park jeden Tag mit frischem Obst und Gemüse versorgt. Jenna hatte nicht wirklich vor, den elterlichen Betrieb weiterzuführen, aber während des Studiums änderte sich ihre Meinung. Sie will das Unternehmen nachhaltiger gestalten und arbeitet gerade daran, den Betrieb von Papier zu befreien. „Die größte Motivation war jedoch die Verschmelzung von Arbeit und Privatleben – ich treffe hier bei der Arbeit Menschen, mit denen ich gerne Zeit verbringe. So mache ich mir auch keine Gedanken über sowas wie Work-Life-Balance.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.