Ralf

Jans Vater Ralf leidet an Demenz, aber das hindert ihn nicht daran, aktiv zu sein. Gemeinsam mit seinem Nachbarn Uli arbeitet er ehrenamtlich im Restaurant im Park, um täglich die Nähe und Verbundenheit der Bergedorfer Gemeinschaft zu spüren. Er schätzt die integrative und herzliche Atmosphäre des Restaurants sehr – die Begegnungen mit den unterschiedlichsten Menschen geben seiner ehrenamtlichen Arbeit Sinn.

„Das Kochen überlasse ich aber lieber Jan und Johanna, ich bin mit dem Geschirrspülen und anderen Aufgaben zufrieden. Obwohl mich Jans Leidenschaft für das Kochen von gesundem Essen wirklich interessiert. Er hat mir gezeigt, wie ich mich durch meine Ernährung fitter fühlen kann – so bin ich heute mit einem grünen Salat zufriedener als mit dem Steak, das ich sonst so gerne gegessen habe.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.